Grundschule Holthausen

Auf der Lied 26, 58840 Plettenberg

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Bei dem Theaterstück „Mein Körper gehört mir“, durchgeführt von der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, wird den Kindern der 3. und 4. Klasse kindgerecht mit Hilfe von „Ja-“ und „Nein-Gefühlen“ das Thema „sexueller Missbrauch“ näher gebracht.

Mit kleinen Stücken, die Szenen aus dem unmittelbaren Alltag zeigen, werden die Kinder ermutigt, ihren „Nein-Gefühlen“ uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.

Der bei der Vorstellung eingeübte Körpersong, die kindgerechte Sprache der Schauspieler und das ständige Einbeziehen der Kinder macht alle Beteiligten stark, um über solche ernsten Themen zu sprechen und die Kinder dafür zu sensibilisieren.

 

Klasse2000

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder heranwachsen.

Dabei unterstützt das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung zusammen mit der Symbolfigur KLARO. Diese begleitet die Kinder von der 1. – 4. Klasse und fördert die wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen

Eine Besonderheit von Klasse2000 sind die Stunden der externen, speziell geschulten Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und –förderer, welche die neuen Themen im Unterricht einführen. Die Lehrkräfte vertiefen diese in den nachfolgenden Stunden.

Zurzeit findet das Projekt in den ersten beiden Jahrgängen statt und wird dankenswerterweise vom Lions Club gesponsert.

 

Medienpass NRW

In der heutigen Zeit ist die Förderung der Medienkompetenz von großer Bedeutung und nimmt einen hohen Stellenwert in der Bildungsarbeit ein.  Der verantwortungsvolle Umgang mit den neuen Medien muss bereits im Grundschulalter erlernt und thematisiert werden.

Aus diesem Grund arbeiten wir ab der 3. Klasse mit dem „Medienpass NRW“, mit dessen Hilfe die folgenden Kompetenzen systematisch und aufeinander aufbauend gefördert werden:

  • Bedienen und Anwenden:

Die Schülerinnen und Schüler erlernen grundlegende technische Fähigkeiten (Umgang mit der Maus, etc.), um die Medien einsetzen zu können.

  • Informieren und Recherchieren:

Die Kinder sollen sensibel gemacht werden in Bezug auf das Auswerten von Informationen aus dem Internet. Sie sollen Quellen sinnvoll und zielgerichtet auswählen und eine kritische Bewertung von Informationen vornehmen.

  • Kommunizieren und Kooperieren:

Eine verantwortliche Nutzung der Medien als Kommunikationsmedium (z. B. Chats) und damit zusammenhängende Regeln sollen in diesem Bereich erarbeitet werden.

  • Produzieren und Präsentieren:

Die Schülerinnen und Schüler lernen Gestaltungsmöglichkeiten zur kreativen Nutzung eines Medienprojekts (filmen, PowerPoint, etc.) kennen.

  • Analysieren und Reflektieren:

Die Kinder setzen sich kritisch mit den unterschiedlichen Medienangeboten auseinander und erlernen einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen.

  • Problemlösen und Modellieren:

Es soll eine informatische Grundbildung (z.B. programmieren) erfolgen.

Wir behandeln mit den Schülerinnen und Schülern die grundlegenden Kompetenzen, auf die anschließend in der weiterführenden Schule aufgebaut kann.

Leseprojektwoche

In den alljährlichen Leseprojektwochen lesen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Bücher und tauchen so in neue und abenteuerliche Welten ein.  

Die Kinder setzen sich in dieser Woche nicht nur in sprachlicher Hinsicht mit dem Buch auseinander, sondern kommen fächerübergreifend mit dem Lektüreninhalt in Kontakt. Die künstlerischen Ergebnisse können anschließend in der Schule bestaunt werden.

Ein großes Highlight ist auch der Lesewettbewerb, der im Laufe der Projektwoche stattfindet.

Die Kinder einer Jahrgangsstufe treten gegeneinander an und lesen mit Feuereifer bekannte und unbekannte Texte vor. Alle Beteiligten freuen sich am Ende über eine Urkunde und kleine Geschenke. Die Sieger erhalten zusätzlich ein Buch.

 

Zirkusprojektwoche

Kinderträume werden während der Zirkusprojektwoche wahr!

Als echte Artisten stehen die Kinder am Ende der Projektwoche während der Vorstellungen in der Manege und können in einem echte Zirkuszelt die eingeübten Disziplinen wie Akrobatik, Seiltanz, Trapez, Jonglage, Clownerie, Hula-Hoop und Weinglasbalance darstellen.

Dies geschah in den letzten Jahren unter fachgerechter Anleitung des Projektzirkus „Proscho“ und soll auch zukünftig alle vier Jahre durchgeführt werden.

Die erfahrenen Artisten studieren im Laufe der Woche mit den Kindern die Kunststücke ein und auch die Lehrer bieten verschiedene Aktionen zum Thema „Zirkus“ in den Klassen an.

Jedes Kind findet dabei seinen passenden Platz und wächst nicht selten über sich hinaus. Dieses Erlebnis ist nicht nur für die Kinder etwas ganz besonderes sondern bleibt auch für alle anderen Beteiligten unvergesslich.

 

Weitere fest integrierte Veranstaltungen in unserem Schulleben:

  • Waldjugendspiele

    Bei den Waldjugendspielen lösen die Kinder der vierten Klasse mit Geschick, Beobachtungsgabe und detektivischem Spürsinn bestimmte Aufgaben im Zusammenhang mit dem Ökosystem Wald.

  •  Büchereibesuche

    Einmal im Monat besucht jede Klasse die Gemeindebücherei, in der die Kinder Bücher ausleihen können.
  • Theatervorstellung in Böddinghausen

    Im November fährt die ganze Schule zur Theatervorstellung ins Schulzentrum in Böddinghausen.
  •  Methodentage

    Mit Hilfe von so genannten Lernspiralen lernen die Kinder systematisch in den Bereichen „Lern- und Arbeitstechniken“, „Kommunikation“ und „Kooperation“ Methoden ein. Dies findet zwei Mal im Schuljahr an drei aufeinanderfolgenden Tagen von der 1. – 4. Stunde statt.
  •  Weihnachtsfeier

    Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien feiert die ganze Schule im Feierraum die traditionelle Weihnachtsfeier. Alle Klassen bringen sich bei der Gestaltung mit Gedichten, Liedern oder Theaterstücken mit ein.
  •  Zahnärztlicher Dienst

    Einmal im Jahr kommt Frau Weß-Otte vom zahnärztlichen Dienst, um die Schülerinnen und Schülern an Stationen auf kindgerechte Art und Weise über Zahnhygiene aufzuklären.
  • Karnevalsfeier

    An einem Tag in der Karnevalszeit (Veilchendienstag oder am Tag nach Weiberfastnacht) wird die ganze Schule jeck und feiert kostümiert zusammen von der 1. – 4. Stunde Karneval.
  • Känguru Wettbewerb

    Bei diesem mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 die Möglichkeit, ihre mathematischen Kompetenzen zu zeigen.
  • Bundesjugendspiele

    Bei den Bundesjugendspielen zeigen die Schülerinnen und Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten in den Bereichen „Werfen“, „Springen“ und „Laufen“.
  • Leichtathletik Grundschul-Stadtmeisterschaften

    Alle Grundschulen der Stadt Plettenberg treten bei den Stadtmeisterschaften in den Disziplinen „Werfen“, „Springen“ und „Laufen“ gegeneinander an.
  • Weihnachtsbasar/ Sommerfest

    Im jährlichen Wechsel findet an unserer Schule ein Weihnachtsbasar, bei dem selbstgemachte Weihnachtsdekoration verkauft wird oder ein gemeinsames Sommerfest statt.
Standard - Besucherzähler
Online:
2
Besucher heute:
0
Besucher gesamt:
3942
Zugriffe heute:
0
Zugriffe gesamt:
10769
Zählung seit:
 2019-01-03